Es ist Frühlinganfang. Pünktlich scheint dazu die Sonne und alles will nach draußen streben. Alles ist in Bewegung und will nun gen's Licht wachsen.

Ich liebe diese Jahreszeit. Endlich ist das Grau fort, alles wird wieder bunt und farbig.

"Es lenzt nicht, ehe es gewintert hat."

(deutsches Sprichwort)

Die Tage werden wieder länger, und es ist wieder lichter. Die Vögel zwitschern und locken zur Paarung.

Doch diesen Frühling, im Jahr 2020 ist auf einmal alles anders, aus den bekannten Gründen auf die ich hier nicht weiter eingehen werde.

Ich will den Frühling so genießen wie sonst. Wir sollen zu Hause bleiben, möglichst nicht auf die Straße gehen.

„Ich wandere den ganzen Tag, um den Frühling zu suchen und meine Schuhe gehen kaputt. Am Abend habe ich den Frühling noch nicht gefunden. Ich kehre heim und sehe eine Kirschblüte in meinem Garten. Der Frühling ist da.“

(aus China)

Der Natur tut die Krise, keinen Abbruch sie blüht und sprießt was sie kann. Ich packe meine Kamera und gehe vor die Tür. Die Natur fragt nicht nach Abstand halten. Sie zeigti ihre ganze Pracht.

Eine kleine Fotoinspiration meiner Streifzüge zeige ich dir hier.

ein offenes Ohr für ein Gespräch (kostenlos)


An dieser Stelle aber auch ein riesiges DANKE an alle Leser.

Schreibe mir gerne in den Kommentaren deine Meinung.

Wenn Du denkst, dass es jemand anderem helfen oder freuen würde, nur zu und teile es!


Bilder by Chain-Elle Art's

 

CHAIN-CRe-Action – Ja, bitte schicke mir Deinen Newsletter!

Diese Daten werden ausschließlich dazu verwendet um mit Dir in Kontakt zu treten.

Wünsche, Ideen, Kontakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.